Zimmermann
Aktuelles

Modellieren statt modeln - die 2te: Frauenpower bei Zimmermann

Girls Day 2014: Frauenpower bei Zimmermann

Modellieren statt Modeln - die 2te:

Auch in diesem Jahr stand der Girls Day 2014 im Sanitätshaus Zimmermann unter dem Motto "Modellieren statt modeln". Sieben Mädchen konnten sowohl Einblicke in die Arbeit einer Orthopädietechnik-Werkstatt bekommen und als auch ihr handwerkliches Geschick testen. "Auch wenn wir am Girls Day nur einen groben Überblick über unser tägliches Tun geben können, wollen wir den jungen Frauen doch erlebbar machen, wie interessant, innovativ und zukunftsfähig handwerkliche Berufe gerade in unserer Branche sind" so
Markus Zimmermann, Inhaber des Familienunternehmens Zimmermann in dritter Generation. 

Praktisches Erleben in der Orthopädietechnikwerkstatt

Nach einem gemeinsamen Start mit allgemeinen Informationen über die Firmengruppe Zimmermann samt Tätigkeitsbereiche und den verschiedenen´Ausbildungsmöglichkeiten folgte ein kurzer Hausrundgang. Danach ging es für die Mädchen gleich in die Orthopädietechnik-Werkstatt. "Für mich ist wichtig, dass die Teilnehmerinnen am Zukunftstag so viel wie möglich selbst ausprobieren und testen können", erklärt der zuständige Orthopädietechnikmeister Alois Bielmeier. So wurde gefräst, geformt und geschliffen. Zum Abschluss scannte und modellierte A. Bielmeier mit jedem Mädchen ein eigenes Paar Schuheinlagen inklusive Namensgravur; als besonderes "Zuckerl" durften die Mädchen ihre Einlagen mit nach Hause nehmen.

Großes Engagement im Bereich Ausbildung

Das Sanitätshaus ZIMMERMANN mit Hauptsitz in Straubing legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung seiner Mitarbeiter.
Auszubildende werden von Anfang an umfassend in die Betriebsabläufe eingebunden.
Zielsetzung des Hauses Zimmermann ist, möglichst alle Auszubildenden nach der Ausbildung weiter zu beschäftigen. "Für Mädchen und Jungs, die noch vor der beruflichen Entscheidung stehen, bieten wir auch  Praktika an, damit diese erste Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder zu bekommen" betont Personalreferentin Carina Plötz.

Die Firmengruppe ZIMMERMANN beschäftigt derzeit 24
junge Frauen und Männer, die als Einzelhandelskaufleute, Orthopädie-Techniker
und Bandagist, Orthopädieschuhtechniker, Bürokaufleute, Fachinformatiker und
als Fachkräfte für Lagerlogistik ausgebildet werden.

Zurück