Zimmermann
Aktuelles

Schmerzlinderung mit Orthesen

Knie-Orthesen in unseren Filialen testen

Arthrose Test Össur UnloaderDie Ursache von chronischen Knieschmerzen ist meistens Arthrose, also Gelenkverschleiß. Arthrose ist nicht heilbar, aber die Beschwerden lassen sich lindern. Bewährt haben sich hierbei orthopädische Hilfsmittel, wie z.B. Entlastungs-Orthesen, die die Schmerzen verringern, die Gelenksteifigkeit reduzieren und die körperlichen Funktionen verbessern können. „Das Kniegelenk wird entlastet. Der Patient wird dadurch wieder aktiver und mobiler. Bewegung und Muskelaufbau sind das A und O, um das Fortschreiten der Kniegelenkarthrose hinauszuzögern“, erklärt der Orthopädietechniker-Meister.

Auch 2020 können Interessierte im Sanitätshaus Zimmermann Orthesen gratis testen. Melden Sie sich jetzt in der Filiale in Ihrer Nähe an!

 

 20. - 24. Januar 2020 | Straubing, Bahnhofstraße 20 | Tel. 09421 8007 100 | straubing@zimmermann-vital.de

10. - 14. Februar 2020 | Neutraubling, Regensburger Str. 13 | Tel. 09401 526 96 72 | neutraubling@zimmermann-vital.de

23. - 27. März 2020 | Deggendorf, Graflinger Str. 135 | Tel. 0991 370 220 | deggendorf@zimmermann-vital.de

23. - 27. März 2020 | Ergolding, Industriestraße 14a | Tel. 0871 14 393 60 | ergolding@zimmermann-vital.de

04. - 08. Mai 2020| Passau, Nibelungenplatz 4 | Tel. 0851 851 933 30 | passau@zimmermann-vital.de

04. - 08. Mai 2020| Vilshofen, Stadtplatz 9 | Tel. 08541 969 555 0 | vilshofen@zimmermann-vital.de

04. - 08. Mai 2020 | Cham, Janahof 2 | Tel. 09971 996 470 | cham@zimmermann-vital.de

08. - 12. Juni 2020 | Abensberg, Karmelitenplatz 10 | Tel. 09443 5248 | abensberg@zimmermann-vital.de

22. - 26. Juni 2020 | Straubing, Bahnhofstraße 20 | Tel. 09421 8007 100 | straubing@zimmermann-vital.de

29. Juni - 03. Juli 2020 | Dingolfing, Geratsberger Str. 9a/b | Tel. 08731 71814 | dingolfing@zimmermann-vital.de

 

 

Volkskrankheit KniegelenkarthroseOrthesen können Knieschmerzen lindern

Schmerzen und die damit verbundene Bewegungseinschränkung sind die entscheidenden Symptome bei Kniegelenkarthrose. Um die Beweglichkeit, Aktivität und Lebensqualität zu erhalten, ist die Schmerzlinderung das A und O in der Therapie. Gleichzeitig gilt es, operative Eingriffe und ein künstliches Kniegelenk hinauszuzögern sowie die Einnahme von Medikamenten zu reduzieren. Durch Ernährung, Sport und das Vermeiden von Fehlbelastungen kann der Patient selbst vorbeugen und positiv der fortschreitenden Arthrose entgegenwirken.

 

Knie-Orthesen können Schmerzen lindern

Orthopädische Hilfsmittel wie eine Knie-Orthese entlasten und stabilisieren das Kniegelenk und können dadurch signifikant die Schmerzen reduzieren. Die entlastende Funktion der Orthese wirkt einer weiteren Abnutzung des Gelenkknorpels entgegen und kann dadurch das Fortschreiten der Krankheit und weitere Gelenkschädigungen hinauszögern. Erstmals haben sich amerikanische Wissenschaftler in einer Studie mit der Frage der Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit und die Lebensqualität durch die Anwendung von Entlastungs-Orthesen beschäftigt. Das Ergebnis: Durch das Tragen der Orthese wurden die Schmerzen und die körperlichen Einschränkungen verringert und dadurch die Lebensqualität hinsichtlich des körperlichen Zustandes verbessert.

 

Knieschmerzen? Das muss nicht sein!

Chronische Erkrankungen wie Kniegelenkarthrose beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich. Denn sie sind oft mit erheblichen Schmerzen verbunden. Wer sich deshalb immer weniger bewegt, kann in einen Teufelskreis geraten. Denn weniger Aktivitäten bedeuten aufgrund des Bewegungsmangels in der Regel noch mehr Schmerzen und noch mehr Funktionseinschränkungen.

 

Bewegung muss sein!

Wer seine Lebensweise durch arthrosegerechte Bewegung und Ernährung anpasst, kann die Schmerzen reduzieren, sich von Medikamenten unabhängig machen, das Fortschreiten der Kniegelenkarthrose hinauszögern und Operationen verhindern. Bewegung und Muskelaufbau sind das A und O. Doch wer Schmerzen hat, neigt oft zu einer Schonhaltung und versucht, das Knie möglichst nicht zu bewegen. Genau falsch! Es gibt viele Sportarten, die trotz Arthrose ausgeübt werden können, wie etwa Wandern, Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen oder Yoga. Nicht empfehlenswert sind dagegen Sportarten mit Drehungen und schnellen Start-/Stopp-Bewegungen, wie z. B. beim Fußball. Auch zu häufiges Gelenk-Beugen, Hinknien und schweres Heben belastet die Gelenke.

 

Schmerzlinderung ohne Medikamente

Arthrose ist nicht heilbar, aber die Schmerzen lassen sich lindern, so dass Bewegung wieder ohne Einschränkungen möglich ist. Eine Therapieform, die nachweislich Schmerzen reduziert, sind Knie-Orthesen, die das Kniegelenk entlasten und stabilisieren. Studien kamen zu dem Ergebnis, dass Orthesen durch die Entlastung dauerhaft Schmerzen lindern, die Gelenksteifigkeit reduzieren, die Medikamentendosierung verringern und die körperlichen Funktionen verbessern.

 

Testmöglichkeiten

Im Rahmen der Test-Tage wird die Knie-Orthese Unloader One® X vorgestellt und kann gratis getestet werden. Die Experten des Sanitätshauses Zimmermann stehen für eine ausführliche Beratung bereit und liefern Tipps zur Kniegesundheit durch Sport und Ernährung.

 

Foto: Össur Deutschland GmbH

Zurück